Park der historischen Erinnerung

Das Park – Das alte Zentrum :“La Pompei del ‘900”

Die breiten Treppen der alten gepflasterten Straßen hinaufgehen ist wie eine Zeitreise die Geschichte, durch die Ruinen des alten Dorfes von San Pietro Infine (x-xI c. AD), das im Dezember ’43, während des Zweiten Weltkrieges, komplett zerstört wurde. Das alte zerstörte Zentrum bewahrt noch die mittelalterlichen Struktur, mit seinen Kirchen, Pfeilern und Mauern, von quadratischen Türmen unterbrochen, die das Dorf verteidigen sollten. Die Ruinen von San Pietro zeugnen die Grausamkeit des Krieges und bilden eine Art vom Freilichtmuseum , einen Ort der Erinnerung, der als „National Monument“ mit Verordnung vom 18. März 2008 anerkannt worden ist.


Das Park –  “Die Höhlen des Tales”

 

Wenn man entlang eines Weges in dem Grün der umgebenden Vegetation wandert, geht man die Talmulde am Westen des Dorfes entlang und kommt in die Zone unterhalb der Altstadt, wo im Herbst ’43 die Bewohner von San Pietro die sogenannten „ Höhlen des Tales“ gruben. In diesen Unterständen konnten mehr als 500 Zivilisten die Bombardierungen überleben und noch heute bleiben , die Hartnäckigkeit und Verbundenheit zu ihrem Land jenes Volkes zu bezeugen, das sich weigerte, ihr Land zu verlassen.

 

  • Reiseinformationen
    Von Rom und Neapel Autobahn A1, Ausfahrt San Vittore del Lazio, fahren Sie in Richtung Venafro-Isernia
  • Öffnungstage und –zeiten

    Öffnungszeiten im Sommer:Am Samstag und Sonntag
    10.00 bis 13.00 Uhr am Morgen, Nachmittag von 15.30 bis 18.30 Uhr


    Öffnungszeiten im Winter:Am Samstag und Sonntag
    10.00 bis 12.30 Uhr am Morgen, Nachmittag, 14.30 bis 17.00 Uhr


    Auf Reservierungen für Gruppen sind möglich unter der Woche Besuche von mindestens 10 Personen

  • Info und Reservierungen
    +39 334 221 9289